Deine Kontaktdaten
Bestätigung & Terminvorschlag
Abschließende Infos
Fertig

Mit * markierte Felder sind erforderlich.

Deutschland (+49)
Club
Mein Probetraining sichern

Über EVO

Mitgliedschaften

Clubs

Training

My EVOen
Probetraining vereinbarenJetzt Mitglied werden
Back
evofitness
Well-Being2. Februar 2022

Sport gegen Stress - Gründe für regelmäßige Bewegung

Die einen integrieren es regelmäßig in ihren Alltag, für die anderen ist es eine wahre Überwindung: Sport. Doch vor allem zum Stressabbau ist körperliche Aktivität ideal geeignet und eine nachhaltige Option, um die Belastungsgrenze dauerhaft zu erhöhen. Weshalb genau Sport gegen Stress so hilfreich ist, erfährst du in diesem Artikel.

Wie Sport gegen Stress hilft

Wer zum Stressabbau Sport nutzt, bleibt nicht nur länger gesund, sondern schafft sich eine nachhaltige Basis, um Stress in allen Lebenslagen zu mindern. Zunächst handelt es sich bei Stress um eine Belastungssituation und die natürliche Reaktion unseres Körpers darauf.

Binnen weniger Sekunden gelangen über die Stressachse (Hypothalamus bis Nebennieren) große Mengen an Cortisol, Adrenalin sowie Noradrenalin ins Blut. Kurzzeitig wird unser Körper dadurch zu Höchstleistungen animiert. Der Blutzuckerspiegel sowie der Blutdruck steigen, alle Sinne werden aktiviert und der Puls schlägt schneller.

Zu starker Stress: auf Dauer belastend

Zu hohe Mengen Cortisol sowie ein stets erhöhter Adrenalinspiegel im Blut sind auf Dauer schlecht für unseren Organismus. Dieser kann durch die Dauerspannung nicht mehr zur Ruhe kommen. Infolgedessen schlafen wir schlechter, fühlen uns erschöpft und angespannt, sind unkonzentriert und laufen obendrein Gefahr, in eine Depression oder auch in einen Burnout zu rutschen.

Der Stoff- und Hormonhaushalt wird durch die Dauerbelastung stark beeinträchtigt. Auch unser Immunsystem leidet. Infekte, Schlaganfälle, Entzündungen, Herzinfarkte, Diabetes bis hin zu Krebserkrankungen können die Folgen von Stress und seiner Dauerbelastung sein.

Die möglichen Folgen von dauerhaftem Stress:

  • Schlaflosigkeit
  • Erschöpfung
  • Unkonzentriertheit
  • Depressionen
  • Burnout
  • Infekte
  • Schlaganfälle
  • Entzündungen
  • Diabetes
  • Herzinfarkte
  • Krebserkrankungen

Vorteile von Sport bei Stress

Es gibt eine Reihe von Vorteilen, die durch regelmäßige körperliche Aktivitäten gefördert werden. Diese Vorzüge bringt Sport mit Blick auf die Stressbehandlung mit sich:

  • Du wirst belastbarer.
  • Du wirst glücklicher.
  • Deine Hormone kommen ins Gleichgewicht.
  • Du profitierst von geistiger Fitness.
  • Deine Belastungsgrenze steigt

Gegen Stress ist Sport eine effiziente Möglichkeit, um diesem vorzubeugen und deinen Körper an die Belastung von außen anzupassen. Hier sind vor allem Ausdauersportarten wie Nordic Walking, Laufen und Schwimmen angesagt. Leistungssport hingegen könnte für zusätzlichen Stress sorgen.

Zum Stressabbau ist Sport ein wahrer Segen. Wer sich regelmäßig körperlich betätigt, schüttet auch hier stets Adrenalin, Cortisol sowie Noradrenalin aus. Mit der Zeit gewöhnt sich der Körper an die Belastung und schüttet weniger dieser Hormone aus.

Vor allem im Alltag ist dies ideal, denn wir reagieren folglich viel gelassener auf Stresssituation im Büro, im Straßenverkehr oder auch bei Unstimmigkeiten im Privatleben. Deine Belastungsgrenze steigt und du schreitest folglich deutlich entspannter und gesünder durchs Leben.

Sport mach erwiesenermaßen glücklich

Wer zum Stressabbau Sport nutzt und regelmäßig in Bewegung bleibt, ist rundum einfach glücklicher. Das liegt nicht zuletzt an den Glückshormonen, die beim Sport ausgeschüttet werden. Diese arbeiten gezielt gegen die freigesetzten Stresshormone.

Zudem sinken Blutzucker, Blutfette sowie der Stresshormonpegel. Alles in allem ist Sport gegen Stress eine ideale Option, um nicht nur glücklicher, sondern auch gesünder zu leben.

Wissenswert: Serotonine und Endorphine werden bereits nach 30-minütigem Joggen freigesetzt. Körpereigene Chemie kann sehr berauschend sein, denn die Hormone heben deine Stimmung enorm.

Sport bringt deine Hormone ins Gleichgewicht

Wenn stressfördernde Hormone produziert werden, müssen diese natürlich auch wieder abgebaut werden. Hier sind stressabbauende Hormone gefragt, die vermehrt vom Körper freigesetzt werden müssen.

Sport ist gegen Stress eine gute Option, denn der Körper erhält durch regelmäßige Bewegung mehr Sauerstoff in den Zellen. Des Weiteren kommt unser Stoffwechsel in Fahrt. Somit ist er gegen die freigesetzten Stresshormone deutlich besser gewappnet und kann diese rascher wieder abbauen.

Geistig fit durch sportliche Aktivität

Sportliche Betätigung regt die Sauerstoff- und Blutversorgung im Gehirn an. Wer eine Runde läuft, kann das durchaus als "Brain Jogging" bezeichnen. Frische graue Zellen sowie geistige Fitness sind das A und O, um im Alltag stressfreier zu sein. Hier schließt sich also der Kreis und dein Körper kommt in eine wohltuende Balance, wenn du dich regelmäßig bewegst.

Rundum gesund: Nicht nur sportliche Betätigung ist ein wunderbares Heilmittel gegen Stress. Einige Lebensmittel setzen zusätzlich Stress frei oder einige können diesen eben senken. Wer sich gesund ernährt und ausreichend bewegt, kommt deutlich einfacher durchs Leben.

Finde die richtige Sportart

Die Wahl der richtigen Sportart ist hier entscheidend. Während die einen für Fußball und andere actionreiche Sportarten im Team schwärmen, sind andere für ruhigere Bewegungen zu begeistern. Auch ein Spaziergang kann bereits Stress mindern. In Kombination mit der Natur kommen Menschen definitiv zur Ruhe und können sich etwas Zeit für sich nehmen.

Tipp: Ausreichend Entspannung nach der sportlichen Anspannung darf nicht fehlen. Durch das Wechselspiel der Muskeln aus Entspannung sowie Anspannung kommt dein Körper in eine spürbar gesündere Balance, von der du in allen Lebensbereichen profitierst.

Fazit - Sport zum Stressabbau

Wer Sport gegen Stress in den Alltag einplant, kann oftmals schon schnelle Erfolge verbuchen. Bereits nach einer halben Stunde Laufen fühlen sich Menschen deutlich ausgeglichener und sind glücklicher. Das liegt nicht zuletzt an der Ausschüttung von Endorphinen und Serotoninen.

Zudem wird durch die regelmäßige, körperliche Aktivität die Freisetzung von Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol gemindert. So wirst du in ungemütlichen Situationen deutlich weniger stressanfällig sein. Wer sich also regelmäßig betätigt, ob mit Schwimmen, Spaziergängen oder einem Teamsport, der wird nachhaltig entspannter, gesünder und glücklicher sein.

Teilen
evofitness

Die EVO App

Der perfekte Trainingsbegleiter für dein Training bei EVO

Für iOS GeräteFür Android Geräte
Jobs
00
TAGE
00
STD
00
MIN
00
SEK

EVO AUGUST SPECIAL: Sichere dir flexibles Training ohne lange Bindung für nur 49,90€ statt 79,90€ pro Monat

Zum Angebot