en
Probetraining sichernJetzt Mitglied werden
Back
Training12. Mai 2020

Funktionelle Schulterübungen für mehr Beweglichkeit

Funktionelle Schulterübungen für mehr Beweglichkeit

Kennst du das Gefühl, dir einen engen Pullover auszuziehen und dabei ein Stechen in der Schulter zu spüren? Das kommt häufig vor. Wir haben ein paar tolle funktionelle Übungen zusammengestellt, um die Beweglichkeit der Schultern zu verbessern.

Viele unserer Mitglieder verbringen die meiste Zeit vor einem Computerbildschirm oder am Steuer. Menschen, die ihre Arbeit größtenteils am Schreibtisch verrichten, kann man sofort an ihren runden Schultern, verkürzten Brustmuskeln und gebeugtem Rücken erkennen. Diese Haltung führt letztendlich zu einem Buckel, den keiner gerne möchte. Eine schlechte Haltung wirkt sich nicht nur negativ auf unser Selbstbewusstsein aus, sondern auch auf unsere allgemeine Fitness und Beweglichkeit.

Ähnlich wie Anspannung über einen längeren Zeitraum zu Verletzungen der Sehnen führen kann, resultieren eine schlechte Haltung, mangelnde Bewegung und falsche Technik in eingeschränkter und schmerzhafter Bewegung. Mit unseren funktionellen Schulterübungen kannst du Muskelungleichgewichte aufheben und deine Beweglichkeit wiedergewinnen.

4 funktionelle Schulterübungen für mehr Beweglichkeit

1. Wall Extensions

Sie sehen fast zu einfach aus. Aber wie beim mediterranen Essen gilt auch hier: Simpel ist einfach gut (und effektiv). Wall Extensions können überall ausgeführt werden, du benötigst dafür nur eine Wand. Stelle dich so vor die Wand, dass dein Rücken und deine Hüfte dagegen pressen. Versuche dich so hinzustellen, dass dein gesamter Rücken die Wand berührt. Strecke deine Arme seitlich aus und beuge deine Ellbogen im 90° Winkel. Hebe nun deine Arme entlang der Wand und strecke dabei deine Ellbogen. Achte darauf, dass deine Hüfte, dein Rücken und deine Arme sich dabei nicht von der Wand lösen.

2. Doorway Stretch

Wir haben natürlich gleich mehrere funktionelle Schulterübungen für dich, die du überall ausführen kannst. Doorway Stretch kannst du sogar machen, während du darauf wartest, dass dein Abendessen aus dem Ofen kommt. Stelle dich in einen Türrahmen und halte diesen hinter dir fest; deine Arme sind dabei zwischen einem 90° und 180° Winkel gebeugt. Drücke deinen Rumpf durch, strecke die Brustmuskeln und ziehe die Schulterblätter nach vorne. Atme eine Minute lang tief in den Bauch und genieße das Gefühl, wie sich deine verspannten Schultern langsam lockern.

3. Lats Dehnung mit Band

Diese Übung lässt sich am allerbesten in unserer Kinesis Lounge ausführen. Sichere dich mit einem Band an der Oberseite der Maschine oder dem Säulensystem. Mache einen Schritt nach hinten, sodass das Band gespannt und dein linker Arm über deinem Kopf gestreckt ist; deine Beine sollten etwas weiter als hüftbreit auseinander stehen. Drehe nun deine Hüfte, sodass dein Arm gegen deinen Oberkörper drückt. Wiederhole diese Bewegung für eine Minute und wechsle dann die Seite.

4. Two-Arm Rows

Ein kurzer Abstecher in die Anatomie: Die Rotatorenmanschette ist eine Gruppe von Muskeln, die dafür sorgt, dass der Oberarmknochenkopf in der sehr flachen Gelenkpfanne des Schulterblattes bleibt. Was wir damit sagen wollen: Sie ist wichtig. Two-Arm Rows helfen, Verspannungen in diesen Muskeln zu lösen. Lege dich bäuchlings auf eine im 45° gewinkelte Bank, fasse mit jeder Hand eine Dumbbell und mache eine Row Bewegung. Je nachdem wie es für dich angenehmer ist, kannst du diese funktionelle Schulterübung auch im Stehen ausführen.

Teilen

Dein Fitness-Comeback: Sichere dir kostenloses Training bis Juli. Hier geht es zum Angebot
Unser neuer Besucher-Ticker: Erfahre hier, wie hoch die aktuelle Besucheranzahl in deinem EVO Club ist

Die EVO App

Exklusiv und nur für Mitglieder

Zum App StoreZum Play Store