Deine Kontaktdaten
Bestätigung & Terminvorschlag
Abschließende Infos
Fertig

Mit * markierte Felder sind erforderlich.

Deutschland (+49)
Club
Mein Probetraining sichern

Über EVO

Mitgliedschaften

Clubs

Training

My EVOen
Probetraining vereinbarenJetzt Mitglied werden
Back
evofitness
Well-Being11. Oktober 2022

Effektiv abnehmen durch einen gesunden Darm - So funktioniert's!

Der Darm ist unser zweites Gehirn. Wer hat diesen Spruch schon einmal gehört? In diesem Artikel untersuchen wir, welchen Einfluss der Darm auf unseren Stoffwechsel hat und wie eine gesunde Verdauung sogar unsere Stimmung, unser Wohlbefinden und unsere Entscheidungen beeinflussen kann.

Was hat die Verdauung für eine Auswirkung auf den Körper, die Gesundheit und die Psyche?

Der Verdauungsprozess hat einen tiefgreifenden Einfluss auf den menschlichen Körper. Es handelt sich dabei um einen komplexen Prozess, an dem viele verschiedene Organe und Systeme beteiligt sind. Wenn bei einer dieser Komponenten etwas schiefgeht, kann das Auswirkungen auf den gesamten Körper haben sowie auf die Darmgesundheit. Wenn der Magen beispielsweise Nahrung nicht richtig abbauen kann, kann dies zu Mangelernährung oder anderen Gesundheitsproblemen führen. Eine nicht funktionierende Verdauung hat Einfluss auf unser Wohlbefinden, auf unser Gewicht und beeinflusst außerdem auch unseren mentalen Zustand und psychische Gesundheit.

Wenn wir zum Beispiel eine große Mahlzeit zu uns nehmen, die viel Fett und Zucker enthält, fühlen wir uns danach möglicherweise träge und gereizt. Unsere Verdauungsorgane haben Schwierigkeiten diese Lebensmittel zu verdauen und müssen daher härter arbeiten. Die Energie steht dem Körper nun nicht mehr für andere Aktivitäten zu Verfügung. Ein rapider Anstieg, oder dauerhaft hohes Niveau, des Blutzuckerspiegels kann darüber hinaus Angstgefühle oder Depressionen hervorrufen.

Die gute Nachricht ist, dass es Möglichkeiten gibt, die Darmgesundheit des Verdauungssystems zu unterstützen. Eine vitalstoffreiche Ernährung, ausreichend Flüssigkeit und regelmäßige Bewegung sind Schlüsselfaktoren für ein reibungsloses Funktionieren des Verdauungssystems.

Verdauung natürlich verbessern

Es gibt viele einfache Dinge, die du tun kannst, um die Verdauung ohne zusätzliche Hilfsmittel zu beschleunigen:

  • Gründliches Kauen deiner Nahrung vor dem Schlucken ist ein wichtiger Schritt im Verdauungsprozess
  • Viel Wasser trinken
  • Das Vermeiden von verarbeiteten Lebensmitteln. Koche stattdessen gesund und frisch, mit ballaststoffreichen Lebensmitteln. Im Nächsten Abschnitt erfährst du genau, welche Produkte auf deiner Einkaufsliste nicht fehlen sollten.
  • Regelmäßige Bewegung

Gesund abnehmen und Darmgesundheit fördern: Der Zusammenhang zwischen Darmgesundheit und Gewichtsabnahme

Wenn du Gewicht verlieren möchtest, wirst du vielleicht überrascht sein zu erfahren, dass eine der besten Möglichkeiten darin besteht, dein Verdauungssystem gesund zu halten. Nicht allein die Menge an Nahrung und Bewegung bestimmen, ob wir zu- oder abnehmen, auch die Zusammensetzung der Darmbakterien beeinflusst unsere Gewichtsabnahme.

Der Zusammenhang lässt sich folgendermaßen darstellen:

In deinem Darm leben "gute" und "schlechte" Darmbakterien. Die "guten" Bakterien sorgen dafür, dass du dich fit und vital fühlst und dass dein Immunsystem dich vor Krankheiten schützt. Sie ernähren sich überwiegend von Ballaststoffen und gesunden Lebensmitteln. Die "schlechten" Bakterien ziehen sich Energie aus ungesunden Lebensmittel wie Zucker oder ähnlichem. Sie machen dich träge und antriebslos. Sind diese Bakterien in der Überzahl, wirst du vermutlich auch häufiger krank.

Wer sich krank, antriebslos und träge fühlt, neigt zu Gewichtszunahme und lässt sich in der Regel weniger leicht zu sportlichen Aktivitäten aufraffen. Der Energiehaushalt ist im Keller.

Wie dein Teller aussieht, hat also einen großen Einfluss auf dein Aktivitätslevel und somit auch indirekt auf dein Gewicht.

Es gibt ein paar einfache Hilfsmittel, die du in deinen Speiseplan einbauen kannst, um deine Verdauung zu fördern und die "guten" Darmbakterien in der Überzahl zu halten:

Natürliche, verdauungsfördernde Lebensmittel:

Ballaststoffe in Lebensmitteln sind unverdauliche Bestandteile der Nahrung. Diese geben dem verdauten Brei Konsistenz und schieben diesen durch deinen Darm. Ballaststoffe sind also wichtig, um Verstopfung vorzubeugen und eine regelmäßige, gesunde Verdauung sicherzustellen. Ballaststoffreiche Lebensmittel sind zum Beispiel:

  • Getreide: Dinkel, Gerste, Hafer, Mais, Roggen, Weizen und das Vollkornmehl daraus
  • Müsli mit hohem Getreideanteil und besonders auch Haferkleie
  • Vollkornmehl, Vollkornbrot, Vollkornpasta, Getreideschrot und -flocken
  • Hülsenfrüchte: getrocknete Erbsen, Bohnen (weiße, rote, schwarze, braune), Kichererbsen, Linsen, Sojabohnen
  • Gemüse: Kohl (Blumenkohl, Brokkoli, Grünkohl, Rosenkohl, Rotkohl, Weißkohl, Wirsing), Möhren, Fenchel, Kartoffeln mit Schale
  • Obst: Trockenfrüchte wie Datteln, Feigen, Pflaumen und Rosinen; frische Früchte, vor allem Äpfel, Birnen, Zitrusfrüchte, Beeren, Kiwis
  • Nüsse und Saaten: Leinsamen, Kokosraspel, Mohn, Mandeln, Macadamianüsse.

Neben diesen natürlichen Lebensmitteln können auch sogenannte Probiotika dabei helfen, deine Darmflora aufzubauen und dich so dabei unterstützen, die Nährstoffe aus der Nahrung besser aufzunehmen. Diese lebenden Bakterien finden sich in vielen Nahrungsergänzungsmitteln aber auch in fermentierten Lebensmitteln wie Joghurt und Sauerkraut.

Verdauung fördern durch ausreichend Sport

Dass Bewegung und Sport vorteilhaft für deine Verdauung sind, ist kein Geheimnisse. Es gibt zahlreiche Sport-Übungen, die die Verdauung begünstigen. Zu diesen zählen unter anderem:

1. Schwimmen – Dieser sanfte Sport ist großartig für die allgemeine Fitness und Gesundheit, kann aber auch bei Verstopfung und anderen Verdauungsproblemen helfen. Die sanften Bewegungen beim Schwimmen helfen, den Darm anzuregen und den Verdauungsbrei in Bewegung zu bringen.

2. Gehen/Joggen – Gehen ist eine großartige Möglichkeit, die Darmgesundheit zu fördern. Die rhythmische Kontraktion der Muskeln im Verdauungstrakt hilft, Nahrung durch das System zu bewegen. Ein Spaziergang bietet sich auch nach einer Mahlzeit als verdauungsförderndes Mittel an. Wenn du dir unsicher beim Outdoor Joggen bist und nicht weißt wie weit du kommst, kannst du dich an einem unserer Laufbänder langsam herantasten und Länge und Schnelligkeit deines Laufs einfach anpassen.

3. Radfahren - Diese sanfte Aktivität hilft, das Verdauungssystem zu stimulieren und kann sowohl drinnen als auch draußen durchgeführt werden. In den EVO Studios findest du verschiedene Indoor Räder, die du in der Intensität der Nutzung exakt auf deine Bedürfnisse abstimmen kannst.

4. Yoga - Yoga ist eine besonders schonende Möglichkeit, die Verdauung anzuregen. Übungen wie die die Kobra, Pavanmuktasana, oder die tiefe Bauchatmung sind dabei besonders zu empfehlen. In unserem Studio findest du weiche Matten, die sich perfekt für die Ausführung deiner Übungen eignen.

Es können jedoch auch noch kleinere Bewegungen helfen, deine Verdauung zu unterstützen. Dazu brauchst du noch nicht einmal Sportkleidung, wie zum Beispiel:

Die Bauchmassage - Das Massieren deines Darms im Uhrzeigersinn kann wahre Wunder bei Darmverstimmungen bewirken und regt deine Verdauung sanft und schmerzfrei an.

Fazit

Die Darmgsundheit ist entscheidend für eine effektive Gewichtsabnahme. Die Darmmikrobiota spielt eine Rolle bei der Regulierung des Energiehaushalts und der Körperzusammensetzung und somit bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts. Probiotika, Präbiotika und Ballaststoffe sind alle wichtig für die Darmgesundheit und Gewichtsabnahme.

Teilen
evofitness

Die EVO App

Der perfekte Trainingsbegleiter für dein Training bei EVO

Für iOS GeräteFür Android Geräte
Jobs
00
TAGE
00
STD
00
MIN
00
SEK

EVO BLACK WEEK: Sichere dir deine letzte Chance auf unser einmaliges Black Week Angebot und spare dauerhaft 30€ auf unsere flexible Nomad Mitgliedschaft ohne Vertragsbindung. Nur noch heute!

Angebot sichern