Über EVO

Training

Clubs

en
Probetraining sichernJetzt Mitglied werden
Back
Training5. August 2020

So findest du die beste Zeit für dein Training

Die Temperaturen erreichen derzeit wieder den Jahreshöhepunkt und viele Menschen tummeln sich an der frischen Luft, um die Sonne und das angenehme Wetter zu genießen. Für Athleten die natürlich auch bei Hitze regelmäßig trainieren wollen, bietet der Sommer jedoch nicht nur Vorteile, sondern auch die Problematik, dass das extrem warme Wetter auch mit einer höheren Anstrengung bei den Einheiten verbunden ist.
Die warme Jahreszeit ist neben anderen Faktoren nur ein Beispiel für die Wichtigkeit der Planung des Trainings, damit dieses gut in deinen Tag passt und du dich währenddessen auch nur auf deine Einheit konzentrieren musst.

Das Training am Morgen

Eine Laufeinheit am Morgen kann für dich ein perfekter Start in den Tag sein. Im Anschluss fühlen sich viele von uns frisch und motiviert für die Anstrengungen und Herausforderungen, die der Tag bringt.
Die Vorteile eines morgendlichen Trainings sind recht deutlich. Selbst wenn mitten im Hochsommer Hitze und viele Sonnenstunden herrschen, kann am Morgen noch problemlos gelaufen werden, ohne dabei vom Wetter eine Beeinträchtigung zu erfahren. Weiterhin sind die meisten Laufwege am Morgen noch recht frei und man muss sich nicht durch eine Vielzahl von Spaziergängern und Radfahrern drängeln. Auch wenn du im Fitnesscenter trainieren möchtest und beispielsweise ein CrossFit Programm absolvierst, ist es durchaus mit Vorteilen verbunden, die Einheit auf den Morgen zu legen. Morgens sind die Besucherzahlen noch deutlich geringer als im weiteren Verlauf des Tages und es ist problemlos möglich, sich frei die Geräte und Trainingsmöglichkeiten auszuwählen, die du gerade nutzen möchtest.
Ein morgendliches Trainingsprogramm ist jedoch sicher nichts für Jedermann. Längst ist es wissenschaftlich bewiesen, dass wir Menschen über einen verschiedenen Tagesrhythmus verfügen, welcher für uns gut und gesund ist. Solltest du zu den Menschen gehören, die sich ohnehin schwertun, morgens aus dem Bett zu kommen und eine gewisse Anlaufzeit benötigen, ist die Einheit zu einem späteren Zeitpunkt des Tages vielleicht die bessere Option. Des Weiteren muss der Tagesablauf unbedingt im Blick behalten werden. Ist dein Tag mit körperlicher Arbeit verbunden, solltest du dein Training vielleicht nicht direkt vor der Arbeit durchführen. Anders verhält es sich bei einer anschließenden Tätigkeit, die hauptsächlich geistig fordert.

Die Einheit in der Mittagspause

Am Mittag nutzen viele Menschen die Trainingseinheit ganz bewusst, um sich zwischen den Verpflichtungen des Tages richtig auszupowern. Ein Lauf am Mittag oder eine Einheit im Fitnesscenter kann dabei dafür sorgen, dass der Kopf für den nächsten Teil des Tages frei wird und man es schafft, für einige Momente abzuschalten sowie die Probleme zu vergessen, die am Morgen relevant waren. Auch ist der Körper zu dieser Zeit meist auf ,,Betriebstemperatur", die morgendliche Müdigkeit ist längst überwunden und dem gefürchteten Tiefpunkt am Nachmittag kann durch eine Trainingseinheit Einhalt geboten werden.

Jedoch muss die Trainingseinheit am Mittag genau geplant werden, da vielen von uns zu dieser Tageszeit nur ein sehr geringes Zeitfenster zur Verfügung steht. Wer beispielsweise nur eine Mittagspause von einer halben Stunde zur Verfügung hat, wird es kaum schaffen, hier eine Trainingseinheit samt Vor- und Nachbereitung unterzubringen. Ansonsten kann Sport aber die perfekte Abwechslung zu den Verpflichtungen des Alltags liefern und dabei noch motivierend auf den Tagesablauf einwirken.

Das Training als perfekter Abschluss des Tages

Nach der Arbeit bietet Sport dir die ideale Ablenkung vom stressigen Alltag und gibt darüber hinaus noch das gute Gefühl etwas für dich und deine Gesundheit getan zu haben.
Ein lockerer Lauf am Abend hat neben den meist angenehmen Temperaturen, die auch im Hochsommer herrschen, noch weitere Vorteile zu bieten.

Wissenschaftlichen Befunden nach eignet sich sportliche Betätigung am Abend deutlich besser zum Abschalten und zur Regeneration, als es beispielsweise das reine TV-Schauen leisten kann. Auch der psychologische Effekt ist für die Trainingseinheit am Abend unbedingt erwähnenswert, denn diejenigen von uns, die es schaffen, abends eine gelungene Einheit zu absolvieren, gehen in dem Wissen nach Hause, auch körperlich noch einmal richtig etwas geleistet zu haben. Die Mischung aus der Müdigkeit und Erschöpfung, die sich nach dem Sport mit der Zufriedenheit über die geleistete Einheit paart, erlauben es dir den Tag mit einem guten Gefühl abzuschließen.
Es gibt, wie bei jeder Tageszeit auch Nachteile, mit denen sich diejenigen auseinandersetzen müssen, die ihre Trainingseinheit auf den Abend legen. Zum einen haben mittlerweile viele Berufstätige den Trend zum abendlichen Trainingsbetrieb angenommen, sodass die Fitnesscenter in dieser Zeit oft stärker gefüllt sind, was den Trainingsablauf durchaus stören kann.
Beim Laufen oder bei anderen Sportarten, die an der frischen Luft unternommen werden, ist die Trainingseinheit am Abend sehr abhängig von der Jahreszeit sowie den Temperaturen. Während man im Hochsommer auch am recht späten Abend noch in schöner Atmosphäre bei Licht und Sonnenuntergang laufen kann, ist es im Winter bereits sehr früh dunkel und die Temperaturen sinken spätestens nun auf ein unangenehmes Niveau.
Auch die fehlende Beleuchtung auf vielen Laufwegen, besonders im Wald, macht es dir während der dunklen Jahreszeiten sowohl am Morgen als auch am Abend schwer.

Grundsätzlich liegt es an dir, ob nun eine Trainingseinheit am Morgen, am Mittag oder am Abend zu dir und deinen Anforderungen an die ideale Trainingszeit passt. In jedem Fall sollte sich jene Zeit nach dir und deinem Rhythmus richten, ansonsten wird die Einhaltung deines Trainingsplans eher zur Quälerei als dass sie langfristig Freude bereiten wird. Die Freude ist für dich aber ein enorm wichtiger Antrieb, um motiviert zu bleiben und deine Einheiten nach Plan durchziehen zu können.

Teilen

Sichere dir jetzt unser Fit for Fall Angebot und trainiere bis Ende des Jahres in der Performer Mitgliedschaft komplett kostenfrei. Du sparst bis zu 165€. Nur noch 0 Tag, 0 Std, 0 Min und 0 Sek.

Die EVO App

Exklusiv und nur für Mitglieder

Zum App StoreZum Play Store