Über EVO

Clubs

Training

en
Jetzt Probetraining sichernJetzt Mitglied werden
Back
Nutrition19. Mai 2022

Wie gesund sind Edamame und welche Nährstoffe enthalten sie?

Edamame sind als neues Trend Food auf dem Vormarsch und sollen ungesunden Snacks wie Chips und Erdnüsse ersetzen. Doch halten die grünen Bohnen wirklich was sie versprechen und enthalten die Edamame-Bohnen die notwendigen Nährstoffe, um aus ihnen einen gesunden Snack zu machen?

Sind Edamame gesund und was ist das eigentlich?

Edamame sind Sojabohnen, welche noch unreif geerntet werden. Dadurch behalten die Edamame-Bohnen ihre grüne Farbe und sind von der Konsistenz viel weicher als die reife, meist gelbliche Bohne. In diesem Zustand wird sie hart und kann nicht mehr roh verzehrt werden.

Der Name „Edamame“ stammt aus Japan und ist dort als ein gängiger Snack bekannt und eine beliebte Zutat für unterschiedliche Speisen.

Edamame sind sehr gesund und bieten deinem Körper ein breites Spektrum an gesundheitlichen Vorteilen durch die in der Edamame enthaltende Nährstoffe.

Welche vorteilhaften Nährstoffe enthalten Edamame-Bohnen?

Edamame besitzen Nährstoffe, welche deinen Körper optimal unterstützen, insbesondere wenn du sportlich aktiv bist.

Sie punktet gegenüber anderen Snacks mit einem:

  • Geringen Kaloriengehalt von 125 kcal pro 100 Gramm
  • Hohen Eiweißgehalt von 18,2 Gramm auf 100 Gramm
  • Dabei enthalten Edamame nur 8,4 Gramm Kohlenhydrate und 9 Gramm Gesamtfett

Somit sind die Edamame gesund und bestens für eine ausgewogene, fettreduzierte Ernährungsform geeignet. Hier ist sie auch ganz klar der gereiften Sojabohne vorzuziehen, dessen Fettwerte weitaus höher liegen. Der Eiweißgehalt der gereiften Sojabohne liegt jedoch über dem der Edamame-Bohne.

Edamame-Bohnen enthalten außerdem weitere Nährstoffe, die deinen Körper stärken und fit und gesund halten. So bieten die grünen Bohnen eine hohe Menge an Ballaststoffen, was wichtig für die Verdauungsgesundheit ist und lange satt hält. Weiterhin sind Edamame deswegen so gesund, weil sie viele essenzielle Vitamine und Mineralien liefern, die dir helfen, beim Sport bessere Leistungen zu erreichen.

Nährstoffe der Edamame-Bohnen:

  • Omega-3-Fettsäuren
  • Vitamin C, E und A
  • Folsäure
  • Kalium, Magnesium und Calcium
  • B Vitamine
  • Isoflavone, Lecithine und Saponine

Damit sind Edamame gesund für dein Herz und wirken sich sehr positiv auf den Cholesterinhaushalt aus, da sie das kritische LDL Cholesterin nachweislich senken können.

Durch die enthaltenen Isoflavone können Edamame auch zur Knochengesundheit ihren Beitrag leisten und gelten hier als Superstars durch ihren hohen Gehalt an Mineralien. Studien haben ergeben, dass Knochenverlust und Knochenresorption durch den Verzehr von Sojabohnen verringert werden kann und die Knochenbildung durch die Edamame Nährstoffe stimuliert wird.

Für deine Gesundheit kannst du also kaum einen besseren Snack zum Entspannen vor dem Fernseher finden als die nährstoffhaltigen Edamame-Bohnen.

Wie du die Edamame zu einem leckeren Snack verwandeln kannst

Wenn richtig zubereitet, sind Edamame-Bohnen nicht nur gesund, sondern schmecken auch klasse.

Der Eigengeschmack von Sojabohnen ist für viele Menschen gewöhnungsbedürftig, allerdings haben die Edamame-Bohnen von Natur aus einen angenehmen, leicht süßlichen und nussigen Geschmack.

Am einfachsten sind die Edamame zuzubereiten, indem du sie in Salzwasser etwa 5 - 8 Minuten kochst und dann warm verzehrst. Bei Bedarf kannst du noch zusätzliches Salz oder weitere Gewürze hinzufügen.

Dabei ist zu beachten, dass sie in der Schale gekocht werden sollten. In jeder Schote befinden sich etwa 3 Bohnen und du kannst sie nach dem Kochen einfach aus der Schale heraus essen. Andernfalls kannst du die Edamame-Bohnen auch abkühlen lassen und aus der Schale entfernen.

Denn auch als Topping für einen frischen Salat sind Edamame bestens geeignet. Sie geben diesem eine zusätzliche Geschmacksnote und der zusätzliche Eiweißkick wird dir für deine nächste Sporteinheit zusätzliche Energie verleihen. In einer der angesagten und gesunden Bowls dürfen Edamame als Hingucker und Geschmacksgeber ohnehin nicht fehlen.

Mittlerweile gibt es in vielen Supermärkten auch lose Edamame-Bohnen tiefgefroren. Diese sind besonders gut zur Zubereitung von asiatischen Speisen zu verwenden – oder kurz aufgekocht auch ideal als Snack. Andernfalls findest du Edamame in speziellen Asia-Supermärkten.

Fazit

Zusammenfassend sehen wir deutlich die gesundheitlichen Vorteile der nährstoffhaltigen Edamame-Bohnen. Insbesondere als gesunder Snack für zwischendurch eignen sich die grünen Bohnen perfekt und sie bieten viele geschmackliche Variationsmöglichkeiten. Solltest du ohnehin schon ein Fan von Sojabohnen sein, dann wird es für dich ein Leichtes sein, die Edamame als neue Variante in deine Ernährung mit einzubauen.

Wenn nicht, könnte jetzt der passende Zeitpunkt sein, darüber nachzudenken und den kleinen Bohnen eine Chance zu geben. Nicht nur der Geschmack wird dich sicherlich überzeugen, Edamame sind auch ein wahrer Augenschmaus und so kannst du dir und deinen Gästen etwas Neues bieten, dass noch nicht überall zu bekommen ist.

Lass bei der Zubereitung von Edamame deiner Kreativität freien Lauf, denn die Möglichkeiten, Edamame lecker zuzubereiten, sind immens und den geschmacklichen Varianten sind kaum Grenzen gesetzt.

Teilen
00
TAGE
00
STD
00
MIN
00
SEK

EVO SPRING SPECIAL: Sichere dir dein Starterpaket bei EVO - nur für kurze Zeit!

zum Spring Special

Die EVO App

Der perfekte Trainingsbegleiter für dein Training bei EVO

Für iOS GeräteFür Android Geräte